Wer weiß wo’s langgeht?

Das Führungsverständnis hat sich in den letzten einhundert Jahren in revolutionärem Maße verändert. Diese Veränderung ist nicht abgeschlossen, wird es vermutlich nie sein. Viele Führungsstile waren kurzfristige Trends, manchmal Modeerscheinungen, gelegentlich aus anderen Kulturen übernommen.


Die aktuellen Themen heißen agiles Führen und Reinventing Organisations. Was sich dahinter versteckt ist allerdings mehr als nur ein paar neue Techniken. Es ist ein komplett neuer Ansatz, der uns in unserem ganzen Denken, Fühlen und Verstehen fordert.


Was sich nie verändert hat: Ohne motivierte Mitarbeiter ist keine Führungsarbeit möglich. Eine Binsenweisheit – scheinbar. Denn noch immer verhalten sich manche Führungskräfte so, als genüge ein Wort – und alles tanze nach ihrer Pfeife.


Dies muss nicht zwangsläufig böser Wille sein, ganz im Gegenteil. Doch gerade dort, wo eine Führungskraft selbst intensiv im operativen Geschäft tätig ist, fehlt die Zeit um Führungsarbeit zu übernehmen. Und in vielen Fällen kommt eine Personal betreuende oder gar disziplinarische Führung unvermittelt und ohne entsprechende Weiterbildung in diese Position.


In unseren Führungstrainings gehen wir ganz konkret und individuell auf die Situation der jeweiligen Teilnehmer ein. Es gibt – gerade in diesem Bereich – keine Trainings von der Stange.


Die Inhalte sind unter anderem verschiedene Führungsstile und deren sinnvoller Einsatz, Führung trotz Zeitdruck, Kommunikation in der Führung, Selbstverständnis der Führungskraft und Mitarbeitergespräche. Und letztlich und immer wieder: Präsenz!